Foto: J.Heyer

Foto: F.X. Klein

Euroclassic Festival 2017 - A-Cappella-Nacht

AUSVERKAUFT

BLISS: „Tell’s Angels“! Schoggi, Chäs und HellebardenWir befinden uns im Jahre 2016 nach Christus. Ganz Europa ist von Schubidubi-Kamillentee-Formationen und Weichspülschlager „besetzt“. Ganz Europa? Nein! Ein von unbeugsamen Schweizern bevölkertes Ländli hört nicht auf, dem dauergewellten Dauergegrinse lässig Widerstand zu leisten. Mit „Tell’s Angels“ präsentieren die fünf Sänger von Bliss ihr neuestes Comedy-A-Cappella-Programm. Mit Witz und Charme, helvetisch-robuster Spielfreude und einer im A-Cappella-Genre selten gesehenen Bühnenpräsenz sind Bliss wild entschlossen, Teutonien ganz ohne Pauken und Trompeten, dafür mit unglaublicher Wucht und engelsgleicher Herzlichkeit einzunehmen. Die gestandenen Mannsbilder treffen die Töne präziser als Tell den Apfel und setzen so zu schillernden Höhenflügen an.

HÖRBAND: Bei HörBänd ist das Programm Programm. Die fünf Vokalapostel aus Hannover wissen, wie man – mal heiter, mal nachdenklich – singt und dabei Bigband, Orchester oder Kapelle ersetzt.
A cappella eben. Wobei sich nicht nur Kenner der Szene auf ein besonderes Konzerterlebnis freuen dürfen. Genreübergreifend verbinden Laura, Sven, Silas, Josh und Ohlsen Tradition mit Innovation, Spontaneität mit Professionalität. HörBänd ist die derzeit wohl talentierteste Nachwuchs-A-Cappella-Band Deutschlands. Ihre fast durchweg eigenen Songs sind eingängig, unterhaltsam und äußerst kreativ. Dank der außergewöhnlichen und humorreichen Moderationen nimmt die HörBänd auch an der Kabarettbundesliga 2017/18 teil. Kabarettistisch, komödiantisch, gut. Mit großartigen Eigenkompositionen und ganz eigenen, kreativen Bearbeitungen scheinbar uralter Klassiker wie „Die Affen rasen durch den Wald“ begeistert „die wohl weiblichste Boygroup der Welt“ ihre Fans und solche, die es werden wollen.

„MUTTIS KINDER“, das sind Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell. Mit ihrem Erscheinen auf den Bühnen Deutschlands haben sie wie keine zweite Gesangsformation die Presse in den schwärmerischen Overkill getrieben. „Muttis Kinder produzieren Gesangskristalle, klar, funkelnd und präzise geschliffene Klangkonstruktionen in den schillerndsten Farben“, schreibt z.B. Chansonkritik.de. Oder so: „Da alle drei auch hervorragende Charakterdarsteller sind, schaffen sie es, mit kleinsten Gesten und Augenaufschlägen aus jeder Musiknummer ein Kammerspiel der Gefühle zu machen. - Brillant… hinreißend… überwältigend. Ganz große Kunst!“ Jetzt singen und performen die drei Wunderkinder bei der A Cappella Nacht...

Leider sind keine Karten mehr erhältlich.